Familienzentrum Dippelmühle

„Familienzentrum Dippelmühle“ – ein Haus für Jung und Alt

Die Mauermühle, im Volksmund „Dippelmühle“ genannt, steht an prominenter Stelle vor dem Frauentor am Rande der historischen Innenstadt. Das Anwesen liegt direkt am Bachlauf „Geis“ nahe dem heutigen Schildepark.

Die ältesten der 3-seitig geschlossenen Anlage des Mühlenhofs stammen vermutlich aus dem 18. Jahrhundert, der jüngere Ost- und Nordflügel stammen aus dem Jahre 1806. Der Westflügel wurde 1830/40 errichtet. 1940 wurden zwei Erker am Obergeschoss des Westflügels angebaut, 1941 folgte ein weiterer Anbau am Obergeschoss des Nordflügels.
Die gesamte Anlage steht heute unter Denkmalschutz.

Vor der Sanierung (2007-2008) wurde lediglich ein Teil des Westflügels für Wohnzwecke genutzt. Heute bildet das in sich abgeschlossene Anwesen der Dippelmühle ein eigenständiges Quartier im Stadtzentrum von Bad Hersfeld mit 10 Seniorenwohnungen, einer Kindertagesstätte mit einer Kindergarten- und zwei Krippengruppen für insgesamt 44 Kinder und den dazugehörigen Außenanlagen, sowie einem „Mehrgenerationenhaus“.

Mit der Sanierung und Nutzung der Gebäude wurde auch der Anspruch des Denkmalschutzes realisiert und wertvolle, historische Bausubstanz wird durch eine angemessene und langfristige Nutzung erhalten.

 

 

Aktuelle Seite: Home Referenzen Nicht kategorisiert Familienzentrum Dippelmühle